header_05

Berufsfeuerwehrtag 2010

AddThis Social Bookmark Button

Berufsfeuerwehrtag in Löchgau

Am 02. Juli 2010 wurde erstmalig ein Berufsfeuerwehtag der Löchgauer Jugendfeuerwehr durchgeführt.

P1000998 Da die Jugendfeuerwehr den Alltag einer Berufsfeuerwehr nachspielte, stand zu Beginn der 24-Stunden-Übung die Fahrzeugeinteilung auf dem Programm. Nach der Fahrzeugeinteilung begann der Unterricht mit Fahrzeugkunde. Leider wurde hierbei die Besatzung des MTW bereits zu ihrem ersten „Einsatz“ gerufen. Es lag eine hilflose Person an der Schule, die versorgt werden musste. Wieder im Feuerwehrhaus angekommen konnte dann endlich etwas gegessen werden. Doch bereits um 20:15 Uhr erklang der Alarmgong wieder und die Besatzung des MTW war gerufen worden, um verlorene Ladung einzusammeln. Erschöpft freuten sich dann alle auf einen gemeinsamen Filmeabend. Doch die Freude hielt nicht lange an, da der Film auf Grund einer Tierrettung ohne die Besatzung eines Feuerwehrautos weiterlief.

Nachdem alle eingenickt waren, ertönte der Alarmgong um 02:00 Uhr. Die Jugendfeuerwehr musste zu einem Großbrand im örtlichen Bauhof ausrücken. Dort waren bereits bei der Anfahrt Rauchschwaden aus der Waschhalle zu sehen und die Jugendfeuerwehrler retteten eine verunfallte Person aus dieser Halle. Auch ein Übergreifen der „Flammen“ konnte verhindert werden.

P7030098

Völlig erschöpft wieder im Magazin angekommen, fiel die Mannschaft sofort ins Bett. Der neue Tag begann gleich nach dem Frühstück mit dem Putzen der Einsatzfahrzeuge.  Doch auch dies konnte nicht von allen zu Ende geführt werden, denn im Industriegebiet war eine lange Ölspur zu sehen, welche beseitigt werden musste. Um 10:00 Uhr bekamen wir dann Besuch vom DRK, welches den Jugendlichen einen Einblick in die erste Hilfe verschaffte.

 

 

Nach dem Mittagessen wurde die Besatzung des LF zu einem Kleinfeuer an der Berghütte gerufen, welches sich jedoch als Fehlalarm entpuppte.

Am Nachmittag stand Theorieunterricht auf dem Programm, welcher jedoch nach kurzer Zeit unterbrochen werden musste, da eine Holzhütte im Industriegebiet in Flammen stand. Nachdem das Feuer gelöscht war wurde kurzerhand, auf Grund der heißen Temperaturen, eine Wasserschlacht veranstaltet. Hierbei wurde keiner verschont und alle waren komplett durchnässt. Pünktlich zum Anpfiff des Deutschland-Spieles konnte der Berufsfeuerwehtag dann beendet werden.

P1000972P1000974P1000975P1000979P1000985P1000993P1000998P1000999P1010005P1010014P1010015P1010028P1010032P1010034P1010069P1010073P7020032P7020035P7020037P7020046P7030086P7030098P7030100P7030101P7030105P7030107P7030110P7030111P7030118P7030121P7030123P7030127P7030130

letzte Einsätze

11.11.2017  um 18:45 Uhr  
H1.4 - Tierrettung  mehr ...
22.10.2017  um 11:35 Uhr  
H1.4 - Tierrettung  mehr ...
30.08.2017  um 19:44 Uhr  
H3 - VU mit eingeklemmter Person  mehr ...

Besucherstatistik


Heute:4
Gestern:34
Gesamt:59960
Maximale Besucher / Tag:553