header_05

Hurra Hurra, die Schule brennt....

AddThis Social Bookmark Button

Unter diesem Motto veranstaltete die Jugendfeuerwehr am 04.05.2013 eine große Schauübung zum Anlass des 15- Jährigen Bestehens.

 

Auch die Jugendfeuerwehren aus Besigheim, Walheim, Freudental und Erligheim sowie das Deutsche Rote Kreuz aus Besigheim und Bönnigheim wurden als helfende, nachrückende Kräfte an die Einsatzstelle alarmiert.

 

Angenommen wurde ein Schulhausbrand, in dem mehrere verletzte Schüler vermisst wurden.

 

Pünktlich um 15:30 Uhr wurde die Jugendfeuerwehr aus Löchgau auf den Grundschulhof alarmiert.

Schon bei der Anfahrt waren dichte Rauchschwaden, die aus den Fenstern quollen zu sehen.

Nach der Ankunft auf dem Schulgelände war allen sofort klar, was zu tun ist.

 

Kurz nach Ankunft auf dem Schulhof taumelte auch schon ein verletzter Schüler aus dem total verrauchten Gebäude. Dieser wurde blitzschnell Erstversorgt, und das DRK aus Besigheim zur Verstärkung nachgefordert.

Die Jugendfeuerwehr aus Löchgau begann anschließend mit der Brandbekämpfung im Gebäude und dem Retten der Verletzten.

 

Kurz darauf traf auch die Jugendfeuerwehr aus Freudental ein, welche die Jugendfeuerwehr aus Löchgau beim Innengangriff und der Personenrettung unterstützte.

Hier wurden die Brandabschnitte unterteilt, so dass die Jugendfeuerwehr Löchgau für das Erdgeschoss zuständig war und die Jugendfeuerwehr Freudental für das Obergeschoss.

 

Mit erneutem Martinshorn kündigte sich schon die Jugendfeuerwehr aus Besigheim an, die die Wasserversorgung sicherstellte und ein Übergreifen der Flammen auf das benachbarte Wohngebäude verhinderte.

 

Nur Minuten später traf die Jugendfeuerwehr aus Walheim ein. Die Jugendfeuerwehr Walheim ging über die Leiter zum Innenangriff vor und übernahm den Löschangriff von außen.

 

Als letzte anrückende Jugendfeuerwehr alarmierte man die Jugendfeuerwehr aus Erligheim. Sie stellten die Wasserversorgung für das Löschfahrzeug aus Walheim und Freudental her. Anschließend übernahm die Jugendfeuerwehr aus Erligheim die Riegelstellung des Gebäudes.

 

Nachdem alle Jugendfeuerwehren die zugeteilten Aufgaben mit Bravour bewältigt haben, wurde zum Finale eine Wasserwand über das Gebäude gestellt.

 

Anschließend kamen alle Teilnehmer sowie die Besucher der Schauübung im Feuerwehrmagazin zusammen, wo Kommandant Oliver Siegel, Bürgermeister Robert Feil und Jugendwartin Sabrina Morlok einige Worte des Dankes an die vielen Jugendlichen richteten. Zum 15-Jährigen Bestehen bekamen alle Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Löchgau von Bürgermeister Feil, passend zum Element Wasser, einen Eintrittsgutschein für das Löchgauer Freibad.

 

Im Feuerwehrmagazin ließen dann alle den Tag bei einer Roten Wurst und Getränken in gemütlicher Runde ausklingen.

letzte Einsätze

09.01.2020  um 15:06 Uhr  
B3 - Zimmerbrand  mehr ...
30.12.2019  um 18:48 Uhr  
H1.5 medizinische Tragehilfe  mehr ...
19.12.2019  um 13:48 Uhr  
H3 - Verkehrsunfall m eingeklemmter Person  mehr ...

Besucherstatistik


Heute:6
Gestern:85
Gesamt:113137
Maximale Besucher / Tag:1149